PharmaLine DC

PharmaLine DC

Die PharmaLine DC UV-Systeme von Hanovia garantieren hohe UV-Dosen für eine effektive freie Chlorentfernung und Desinfektion für die Pharma- und Kosmetikindustrie. Durch die Verwendung von UV, um das freie Chlor zu entfernen, schützen wir RO-Membranen und Ionenaustauschertechnologien (EDI) sowohl von Restchlor- als auch von Bio-Fouling. Hanovia UV-Dechlorierung bietet deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Technologien wie Activated Carbon Filtration (ACF) oder Sodium Metabisulfid Dosierung (SMB). Diese bewährten Chlorentfernungsverfahren sind anfällig für mikrobielle Verunreinigungen und erfordern wesentlich mehr Bedienerbeteiligung und Anlagenraum als UV, was zu höheren Lebensdauerkosten führt.

Hauptmerkmale Was es dir gibt Vorteile für Sie
INTELLIGENZ
UV-Intensitätsmonitor Kontinuierliche Verifikation der Leistung mit eingebautem Alarm mit geringer Intensität Einfache Überwachung und Protokollierung der Systemleistung
OPTIMIERUNG
Mittlere Drucklampe Bietet hochintensives UV-Licht bei 200 bis 400 nm Wellenlängen ideal für die Zerstörung von freiem Chlor (HOCl und OCl-) Verlängert die Lebensdauer von RO- und EDI-Geräten durch Entfernen von freiem Chlor
Chemische freie Reduktion von freiem Chlor Keine Gefahr der Verunreinigung oder des Auslaufens von Chemikalien
Im Gegensatz zu ACF erfordert keine Rückspülung oder Medienersatz Spart Wasser- und Wartungskosten
Bietet hochintensive keimtötende Wellenlängen, um das Wasser zu desinfizieren Verlängert das Leben von RO und EDI Ausrüstung im Vergleich zu ACF durch die Verringerung der Bioburden
Konzipiert für Vorbehandlungsprozesse in der Pharmaindustrie Flanschanschlüsse, Standard-Innenausführung Reduzierte Systemkosten, wenn cGMP-Design nicht benötigt wird
FDA-zugelassene Materialien für alle befeuchteten Teile verwendet Industriekonforme Materialien
Option des Sanitärdesigns für die pharmazeutische Industrie nach cGMP-Prinzipien Sanitäres Design mit <0.38 μm Innenfläche und Tri-Clamp-Anschlüssen serienmäßig Einhaltung der Industrie; Vermindertes Risiko mikrobiologischer Kontamination; Verbessert die Kontrolle über Ihren Prozess als Teil eines Multibarrierensystems
INTEGRATION
Kompaktes Design Kann an Kufen montiert werden Einfache Integration
Nachträglich in den bestehenden Prozess umgerüstet werden
Robustes Design Maximal 2 Servicebesuche jährlich Einfache Wartung im Vergleich zu ACF und SMB Dosierung
UV-KAMMER
Material: Rostfreier Stahl 316L / 1.4404
Äußeres Finish: Sateen polish (120 grit) elektropoliert und passiviert
Prozess- (Paarungs-) Verbindungen: Flansch EN 1092-1 PN16
Abflussanschluss: Tri-Klammer nach ISO 2852
Endplatte: Abnehmbare Endplatte
Stärke des Schutzes: IP65 entspricht NEMA 4 aber nicht für den Außenbereich
Bogenschlauch (Lampe): Mittlerer Druck
Bogenrohrgehäuse: Reiner Quarz
Anzahl der Bogenröhren (Lampen): 1
Erwartete Lampenlebensdauer: 8000 Stunden, 4000 Stunden DC 250 und 300
Temperatursensor: Ja
UV monitor: Nasser UV-Monitor
Arbeitsflüssigkeitstemperatur: 5°C bis 60°C (80°C Enthauptet)
Maximale CIP-Temperatur: 95°C Mit Schrank elektrisch isoliert
Hydrostatisch druckgeprüft: Ja nach PED-Anforderungen EN 13445
Kammermontage: Nur horizontal
Betriebsdruck: 6 bar
Dichtungen: EPDM, FDA 21 CFR 177.2600, USP Klasse VI 121°C zugelassen
OPTIONS
Dokumenten-Support-Pack
Schrankmaterial: Edelstahl 304
Betriebs- und Wartungshandbuch und gedruckte Montage- und Inbetriebnahmeanleitung in
Chinesisch, Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch
Wischer: automatisch (elektrisch angetrieben)
Flanschoptionen: ANSI 150, JIS, Tisch ‚E‘ und Tri-Clamp
Innenraum der Kammer: <0.38 μm Schweißnähte poliert, elektropoliert und passiviert
Bleidrehzahl: 20 m, 30 m oder 50 m Schrank zur Kammer
Maximale CIP-Temperatur: 130 ° C (Panel ausgeschaltet)
Welder Document Pack für den Kammerbau
Entlüftungsventil: Hygienisches Ventil mit Tri-Clamp-Anschluss
Skid Montage
Betriebsdruck: 10 bar
Entlüftungsventil: Manuelles Ventil hygienisches Design
OPTIONEN (Fortsetzung)
Schrank IP-Schutzklasse: Carbon-Stahl-Luft-Luft-Wärmetauscher IP 65, NEMA 4 oder Edelstahl-Ausführung
IP 65, NEMA 4X
Aggressives Wasserpaket: Für 400 ppm bis 20000 ppm Chlorwasser
UVShield™: Stromausfall für Lampenzugang
Wasserlecksuche: Erkennt Wasserlecks aus Quarzhülse
Arc-Rohr-Gehäuse: Dotierter Quarz
KABINETT
Material: Polyester beschichteter Kohlenstoffstahl
Stärke des Schutzes: IP54 NEMA 12
Versorgungsspannungen (nominal): DC 100 95 V bis 260V DC 200-300 190 V bis 480 V
DC 400 380 V bis 480 V 50/60 Hz (Spannungstoleranz ±
10% der nominalen)
Betriebstemperaturbereich: 5°C bis 40°C
Relative Luftfeuchtigkeit: <95% Nicht kondensierend
Kühlventilatoren: Ja
Kabellängen miteinander verbinden: 10 m Schrank zur Kammer
KUNDENAUSGÄNGE
4-20 mA passive oder aktive Ausgabe: UV-Intensität %
VFC-Ausgänge: System Warnung, Lampe bereit, niedrige UV-Intensität, gemeinsam
Auslösung, Fernreset, ELCB oder Wasserleck, System vorhanden,
Lokaler oder entfernter Modus
KUNDEN EINGÄNGE
4-20 mA passiver oder aktiver Eingang: Durchflussmesser
VFC Eingänge: Remote Stop / Start und Remote Reset
KUNDENKOMMUNIKATIONSPORT
None
GENEHMIGUNGEN
CE gekennzeichnet

Demnächst

Verbinde dich mit uns