BIO-SECURE

Pharmazeutik und Gesundheitswesen

Pharmaindustrie & Healthcare

Die Herstellung von destilliertem Wasser, das die US-amerikanischen Pharmacopoeia-Standards erfüllt, stellt hohe Anforderungen an das Systemdesign und erfordert die strenge Einhaltung der cGMP-Richtlinien. Das Minimieren einer bakteriellen Kontamination im Laufe der Wasseraufbereitung ist dabei entscheidend, und genau hier schützt die erprobte Desinfektionswirkung der UV-Strahlung vor schädlichen Keimen. Das Entchloren mit UV schützt Umkehrosmose- und EDI-Anlagen und ist eine wirksame Alternative zu Aktivkohle und der Dosierung von Bisulfit. Darüber hinaus reduziert die UV-Behandlung die Häufigkeit der CIP-Zyklen und resultiert in einer signifikanten Erhöhung der Betriebsbereitschaft.

UV als „Schutzwall“

  • Egal ob Wasser aus einem Bohrloch oder der städtischen Wasserversorgung stammt, eine UV-Behandlung schützt die gesamte Wasserzufuhr in der Pharmazeutik vor Keimen, verringert das Kontaminationsrisiko und schützt die Qualität des Endprodukts.

Empfehlung Produktseiten :

Optimierte Wasseraufbereitung

  • Durch UV-Desinfektion können CIP-Frequenz, Biofilmbildung in der Vorbehandlung (Enthärtung, Filtration und Aktivkohle) und der Einsatz von Umkehrosmoseanlagen reduziert werden. UV-Strahlung kann Aktivkohle zum Abbau von Chlor vor der Umkehrosmose ersetzen, ohne eine erhöhte Bakterienlast zu verursachen.

Empfehlung Produktseiten :

Sichere Endprodukte

  • UV-Behandlung erzielt erwiesenermaßen eine signifikante log-Reduktion sämtlicher Mikroorganismen. Von externen Prüfstellen validierte UV-Systeme liefern zuverlässige UV-Dosen und gewährleisten somit Biosicherheit. Eine abschließende UV-Behandlung in Verteilerleitungen liefert Sicherheit und reduziert die Hygienisierungshäufigkeit. UV-Strahlung zerstört Ozonreste vor der Wasserverwendung und schützt dadurch das Endprodukt.

Empfehlung Produktseiten :

  • PharmaLine PQP

    Validierte vorgelagerte Wasserdesinfektion – Niederdruckstrahler

  • PharmaLine PQL

    Validierte nachgelagerte Wasserdesinfektion – Niederdruckstrahler

  • PharmaLine DO

    Ozonabbau – Niederdruckstrahler

Sichere Endprodukte

  • UV-Behandlung erzielt erwiesenermaßen eine signifikante log-Reduktion sämtlicher Mikroorganismen. Von externen Prüfstellen validierte UV-Systeme liefern zuverlässige UV-Dosen und gewährleisten somit Biosicherheit. Eine abschließende UV-Behandlung in Verteilerleitungen liefert Sicherheit und reduziert die Hygienisierungshäufigkeit. UV-Strahlung zerstört Ozonreste vor der Wasserverwendung und schützt dadurch das Endprodukt.

Empfehlung Produktseiten :

  • PharmaLine PQP

    Validierte vorgelagerte Wasserdesinfektion – Niederdruckstrahler

  • PharmaLine PQL

    Validierte nachgelagerte Wasserdesinfektion – Niederdruckstrahler

  • PharmaLine DO

    Ozonabbau – Niederdruckstrahler

Sichere Endprodukte

  • UV-Behandlung erzielt erwiesenermaßen eine signifikante log-Reduktion sämtlicher Mikroorganismen. Von externen Prüfstellen validierte UV-Systeme liefern zuverlässige UV-Dosen und gewährleisten somit Biosicherheit. Eine abschließende UV-Behandlung in Verteilerleitungen liefert Sicherheit und reduziert die Hygienisierungshäufigkeit. UV-Strahlung zerstört Ozonreste vor der Wasserverwendung und schützt dadurch das Endprodukt.

Empfehlung Produktseiten :

  • PharmaLine PQP

    Validierte vorgelagerte Wasserdesinfektion – Niederdruckstrahler

  • PharmaLine PQL

    Validierte nachgelagerte Wasserdesinfektion – Niederdruckstrahler

  • PharmaLine DO

    Ozonabbau – Niederdruckstrahler

    • 1. Das Entchloren durch ultraviolette Bestrahlung ist eine intelligente Alternative und kombiniert die garantierte Eliminierung von Chlor mit gleichzeitiger Desinfektion:
      • Chlor wird ohne Beteiligung eines Bedieners laufend eliminiert
      • Die Keimbelastung in Wasseraufbereitungsprozessen wird eliminiert und die Biofilmbildung auf den Umkehrosmose-Membranen minimiert, was wiederum die Anzahl der CIP-Zyklen reduziert.
      • Keine Wasserverschwendung oder Ausfallzeiten aufgrund von Rückspülung
      • Keine Verwendung von Chemikalien erforderlich
      • Beträchtlich geringere Installation- und Betriebskosten für Hygieneanwendungen z. B. bei der Herstellung von Pharmazeutika und Getränken

    Empfehlung Produktseiten :

              Pharmaindustrie & Healthcare

              Die Erzeugung von gereinigtem Wasser nach Pharmacopoeia-Standards erfordert eine strenge Systemgestaltung und -betrieb nach cGMP-Richtlinien. Die Minimierung der bakteriellen Kontamination während des gesamten Wasseraufbereitungsprozesses ist kritisch und UV, mit bewährter Desinfektionsfähigkeit, sorgt für den Schutz vor unangenehmen Organismen. Der Schutz von Umkehrosmose und EDI-Einheiten durch Dechlorierung mit UV ist eine Alternative zur Aktivkohle- und Bisulfitdosierung, die die CIP-Frequenz reduziert und zu einer deutlichen Reduzierung der Ausfallzeiten des Systems führt.

              UV als "Firewall"

              • Ob Wasser aus einer Bohrung oder mit der kommunalen Versorgung entnommen wird, bietet UV eine verbesserte Bakterienkontrolle für alle Wasser, die in den Flaschenwasser gelangen, einschließlich der Beseitigung von chlorbeständigen Organismen wie Cryptosporidium und Giardia. Dies verringert das Risiko einer Kontamination während des Herstellungsprozesses und schützt die Endproduktintegrität.

              Empfehlung Produktseiten :

              Wasseraufbereitung Optimierung

              • Reduzieren Sie die CIP-Frequenz und minimieren Sie die Biofilmbildung in Ihrer Vorbehandlung (Weichspüler, Filtration und Aktivkohle) und Umkehrosmose-Einheiten durch UV-Behandlung, sorgen für eine garantierte Desinfektion, minimale Betriebskosten und deutlich reduzierte Produktionsausfälle. Ersetzen Sie Aktivkohle mit UV, um Chlor vor der Umkehrosmose mit reduziertem Fußabdruck zu eliminieren, keine Wasserverschwendung und eine starke UV-Desinfektionsdosis, um unerwünschte bakterielle Kontamination zu vermeiden.

              Empfehlung Produktseiten :

              Endgültige Produktsicherheit

              • Die Bio-Sicherheit wird mit Drittanbieter-validierten UV-Systemen gewährleistet, die hygienisch auf strenge Getränke-Design-Standards abgestimmt sind und die bestätigte UV-Dosen für eine signifikante Log-Reduktion von Ziel-Mikroorganismen liefern. Die abschließende UV-Behandlung vor der Abfüllung sorgt für den Verbraucherschutz und eliminiert im Gegensatz zur Ozonierung die Bromatbildung.

              Empfehlung Produktseiten :

              • PharmaLine PQP

                Validierte vorgelagerte Wasserdesinfektion – Niederdruckstrahler

              • PharmaLine PQL

                Validierte nachgelagerte Wasserdesinfektion – Niederdruckstrahler

              • PharmaLine DO

                Ozonabbau – Niederdruckstrahler

              Endgültige Produktsicherheit

              • UV ist bewährt, um eine signifikante Log-Reduktion aller Mikroorganismen zu liefern, und die Bio-Sicherheit wird mit Drittanbieter-validierten UV-Systemen gewährleistet, die bestätigte Dosen liefern. Die endgültige UV-Behandlung in Verteilungsschleifen bietet Sicherheit und reduzierte Desinfektionsfrequenzen (HWS-Schleifen). UV zerstört Ozon vor dem letzten Einsatzort und sorgt für den Produktschutz.

              Empfehlung Produktseiten :

              • PharmaLine PQP

                Validierte vorgelagerte Wasserdesinfektion – Niederdruckstrahler

              • PharmaLine PQL

                Validierte nachgelagerte Wasserdesinfektion – Niederdruckstrahler

              • PharmaLine DO

                Ozonabbau – Niederdruckstrahler

              Endgültige Produktsicherheit

              • UV ist bewährt, um eine signifikante Log-Reduktion aller Mikroorganismen zu liefern, und die Bio-Sicherheit wird mit Drittanbieter-validierten UV-Systemen gewährleistet, die bestätigte Dosen liefern. Die endgültige UV-Behandlung in Verteilungsschleifen bietet Sicherheit und reduzierte Desinfektionsfrequenzen (HWS-Schleifen). UV zerstört Ozon vor dem letzten Einsatzort und sorgt für den Produktschutz.

              Empfehlung Produktseiten :

              • PharmaLine PQP

                Validierte vorgelagerte Wasserdesinfektion – Niederdruckstrahler

              • PharmaLine PQL

                Validierte nachgelagerte Wasserdesinfektion – Niederdruckstrahler

              • PharmaLine DO

                Ozonabbau – Niederdruckstrahler

                • 1. Das Entchloren durch ultraviolette Bestrahlung ist eine intelligente Alternative und kombiniert die garantierte Eliminierung von Chlor mit gleichzeitiger Desinfektion:
                  • Chlor wird ohne Beteiligung eines Bedieners laufend eliminiert
                  • Die Keimbelastung in Wasseraufbereitungsprozessen wird eliminiert und die Biofilmbildung auf den Umkehrosmose-Membranen minimiert, was wiederum die Anzahl der CIP-Zyklen reduziert.
                  • Keine Wasserverschwendung oder Ausfallzeiten aufgrund von Rückspülung
                  • Keine Verwendung von Chemikalien erforderlich
                  • Beträchtlich geringere Installation- und Betriebskosten für Hygieneanwendungen z. B. bei der Herstellung von Pharmazeutika und Getränken

                Empfehlung Produktseiten :

                          Verbinde dich mit uns